Aktuelles

Jahreshauptversammlung: Mit vereinten Kräften zur Hallensanierung

Kernpunkt und wichtigstes Thema der Versammlung am 03.Mai 2019 war –wie übrigens letztes Jahr auch- der Bericht von Erwin Weber über die konkret bevorstehenden Umbau- und Sanierungs- maßnahmen der Adolf Krämer Halle. In 2018 wurde bereits aus Sicherheitsgründen die komplette Elektrik für rund € 32.000 erneuert. Hierfür erhielt der TVN einen namhaften Zuschuss der Gemeinde.

Dieses Jahr werden als nächster Schritt die Heizungsanlage/Lüftung, Dämmung der Decke, Brandschutz und Küche/Gastronomiebereich grundlegend saniert, um diese Gewerke auf einen modernen Stand der Technik zu bringen. Natürlich spielt auch der Umweltschutz- gedanke hinsichtlich Heizung/Dämmung eine große Rolle (Einsparung von Heizenergie). Die beschriebenen Maßnahmen belaufen sich auf ca. € 300.000.
Der TVN erhält von der Gemeinde Keltern einen Zuschuss von voraussichtlich 50%, vom Württembergischen Landessportbund ca. 22%. Unser Eigenanteil wird ca. € 60.000 betragen. Der Rest wird fremdfinanziert. Ob der großen Zahlen wurde dem ein oder anderen fast schwindelig. Muss das alles unbedingt sein? Ja, es ist notwendig, aus zwei Gründen:

Der Turnverein möchte sein vielfältiges Turn- und Sportangebot in einem zeitgemäßen Ambiente präsentieren können. Auch die nachfolgende Generation soll ihren Sport in zu anderen Einrichtungen vergleichbaren Ausstattung und Niveau ausüben können. Nur so können wir Kinder und Jugend an den Verein und damit an den Teilort Niebelsbach binden.
Die Adolf-Krämer-Halle ist in Niebelsbach die einzige Räumlichkeit, im Ort eine größere Veranstaltung durchführen zu können. Damit sind nicht nur die Eigenen gemeint, sondern auch Veranstaltungen anderer Vereine der Gemeinde Keltern, die hierfür unsere Halle nutzen können. Z.B. Jahreshauptversammlungen der Feuerwehr oder des Obst- und Gartenbauvereins. Ebenso Informationsveranstaltungen der
Gemeindeverwaltung oder Größere Trauerveranstaltungen nach einer Beerdigung auf dem nahen Friedhof. Auch diese Dinge sollen mit der vorgesehenen Sanierung erhalten und gesichert werden.

Daß die Finanzierung unseres Anteils aus Eigenmitteln machbar ist, war dem Kassenbericht von Heide Klenk zu entnehmen: die Kassen- und Vermögenslage ist sehr gut. Sandra Herriegel berichtete als Schriftführerin über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Anschließend berichtete Nicole Gantikow über den Sportbetrieb des Vereins. Daß die Halle mit vielen Sportangeboten für Jung und Alt intensiv benutzt wird, erkennt man an der Hallenbelegung: von Mo. bis Fr. ist abends ab 17:00 alles nahezu ausgebucht.
Anschließend wurde die Kassiererin Heide Klenk und der gesamte Vorstand einstimmig entlastet. Die sehr gute Arbeit der Vorstandschaft wurde folgerichtig mit viel Applaus bedacht.
Neuwahlen standen keine an, da alle Vorstandsmitglieder in 2018 für zwei Jahre gewählt wurden.


Als letzter Punkt standen Ehrungen an. Geehrt wurde:
25 Jahre Mitglied: André Brenk und Hermann Klenk
40 Jahre Mitglied: Sigrid Anderson und Erwin Grübel
50 Jahre Mitglied: Heimo Kraut und Rudolf Reuster
60 Jahre Mitglied: Günter Roth

Vielen Dank allen treuen Mitgliedern.

Besonders geehrt und gleichzeitig verabschiedet wurde Bernd Schönthaler. Er war seit f ü n f z i g Jahren ehrenamtlich im Wirtschaftsbereich aktiv tätig, viele Jahre unterstützt von seiner Ehefrau Regine. Beide müssen gesundheitsbedingt nun etwas kürzer treten. Der Turnverein bedankt sich sehr und wünscht Ihnen alles Gute.

Helfer gesucht

Für unsere Veranstaltungen im Mai suchen wir dringend Helfer. Beste Gelegenheit für die aktiven Sportler die geforderten fünf Mindeststunden pro Jahr abzuleisten. Bitte in die Helferlisten in der Halle eintragen.
Die Rede ist von folgenden Events:
30.April Maibaum-Stellen;
01.Mai Dampfnudelfest;
12.Mai Radrennen, bei dem wir auf unserem Vereinsgelände bewirten. Start/Ziel an unserer Halle.

Dampfnudeln aus Omas Rezeptbuch

Am 1. Mai 2019 gibt es ab 11:00 wieder unser Dampfnudelfest; bei Regen in der Adolf Krämer Halle des TVN, bei schönem Wetter auf unserem Außengelände bei der Halle. Eine Spielwiese sowie ein Kinderspielplatz laden zum familienfreundlichen Verweilen ein. Neben unseren Dampfnudeln, wahlweise mit Vanillesoße, Apfelmuß oder Kartoffelsalat, bieten wir auch köstliches vom Grill zum Essen an, außerdem stehen für unsere großen und kleinen Gäste ein Eiswagen und eine Schießbude bereit.

Zudem gibt es wieder eine kinderwagentaugliche, geführte Wanderung. Start 10:00 Uhr an der Adolf Krämer Halle Niebelsbach. Unser erfahrener Wanderwart Erwin Weber führt die Teilnehmer ins Kirschengäu.

Turnverein Niebelsbach 1903 e.V.

Im (SP)ORT die Nummer 1

Im Jahre 2003 feierten wir unser 100-jähriges Bestehen, und wir sind trotzdem irgendwie immer noch ein junger Verein!

Folge uns auf Facebook